Warum tiergestützte Therapie ?

Physiologische Wirkungen
Physiologische Wirkungen

Stabilisierung des Herz-Kreislaufsystems; Blutdruck und Herzfrequenz sinken,

die Muskulatur entspannt sich

das Schmerzempfinden verringert sich

Motorik, Koordination und sensomotorische Wahrnehmung werden gefördert,

ebenso der Stressabbau



Soziale Wirkungen
Soziale Wirkungen

als sozialer Katalysator und Eisbrecher;

erleichtern Kontakt "nach draußen" und holen den Menschen aus seiner Einsamkeit und Isolation


Mentale und psychologische Wirkungen
Mentale und psychologische Wirkungen

Hunde fördern das emotionale Wohlbefinden,

das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein,

die Sensibilität für eigene Ressourcen und

die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen;

stiften Sinn und Halt im Leben,

und sind eine Stütze in Krisensituationen.


Dies ist nur ein kleiner Auszug der positiven Wirkungen, welche in den tiergestützten Interventionen erreicht werden können.